TSK20_neu2%20Kopie

EXTRAWURST

Es geht um die Wurst. Um die Bratwurst. Und um Toleranz. Es geht ums Ganze - in der neuen, unglaublich witzigen und hochaktuellen Komödie der preisgekrönten Comedy-Autoren Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob. 

Eigentlich ist es nur Formsache: Die Mitgliederversammlung des Klagenfurter Tennisclubs Herkules soll über die Anschaffung eines neuen Grills abstimmen. Normalerweise kein Problem – gäbe es nicht den Vorschlag, zusätzlich einen zweiten Grill für das einzige türkische Mitglied des Clubs, den Anwalt Erol Oturan, zu finanzieren. Muslime dürfen ja ihre Grillwürste bekanntlich nicht auf einen Rost - auf dem schon Schweinefleisch brutzelt - legen. - Die Idee ist gut gemeint, löst aber immense Diskussionen aus und stellt den eigentlich friedlichen Verein vor eine fast unlösbare Zerreissprobe.

Was als Abstimmung über einen neuen Grill fürs Sommerfest im Tennisverein beginnt, läuft sagenhaft schnell aus dem Ruder und zeigt, auf welch dünnem Eis der bürgerlich-gesellschaftliche Zusammenhalt steht. Die ZuseherInnen erleben in rasantem Tempo das komplette Spektrum der politischen Toleranzdebatte: Ebenso respektlos wie komisch stossen Kärntner und Türken, «Gutmenschen» und Hardliner, Rechte und Linke, Gläubige Menschen und Atheisten, frontal aufeinander.

Und schnell wird klar: Es geht um mehr als einen Grill... Es geht darum, wie wir zusammenleben. Zumal die Grenzen zwischen «rechts und links», «tolerant und intolerant», «religiös und ungläubig» viel fliessender sind als man denkt. Und so wird diese Komödie, die sich wenig um politisch korrekten Bühnensound schert, zu einem hinreissend komischen Theaterabend.

EXTRAWURST ist ein großer Spaß mit so viel Hintersinn, dass einem zwischendurch schon mal das Lachen vergeht. Das ein oder andere Mal kann man sich im Kugelhagel des verbalen Schlagabtausches durchaus ertappt fühlen, denn selbst als bekennender Gutmensch kommt man um ein paar Vorurteile offenbar nicht herum. Man spürt in jeder Minute die spitze Feder der "Stromberg“- Autoren Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob, die ihre Dialoge für EXTRAWURST offensichtlich aus dem prallen Leben aufgeschnappt haben. 

tsk20_pr_sujets_vogelpaar%20Kopie


TEXT

Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob

AUFFÜHRUNGSRECHTE
Kiepenhauer Bühnenvertrieb

REGIE
Helmuth Fuschl
Assistenz: Karin Kiurina, Melanie Blasi

KOSTÜME
Head Tennis

BÜHNE
Patrice Keiner

ENSEMBLE
Katarina Hartmann, Felicitas Lukas, Heinrich Baumgartner, Sebastian Krawczynski und Wilhelm Prainsack 

PRODUKTION
THEATER SOMMER KLAGENFURT 2021

tsk20_pr_sujets_seitensprung%20Kopie
_MG_2587%20Kopie min
_MG_2810%20Kopie
_MG_3089 min
_MG_2784 min

ARCHIV

Bisherige ProduktionenBackstage

PHILOSOPIHE

Kulturbegriff