SCHAUSPIELENSEMBLE 

KATARINA HARTMANN 

Als Kärntner Slowenin wächst Katarina Hartmann zweisprachig auf und beginnt schon früh eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Odeon in Klagenfurt. Nach der Matura absolviert sie am Franz Schubert Konservatorium in Wien ihr Schauspielstudium.

Neben Arbeiten für Theater und Film bildet sie sich in Richtung Gesang weiter und verfügt über eine einprägsame Jazz- und Rockstimme. Engagements führen sie unter anderem an das Wiener Volkstheater, Schauspielhaus Graz, die Sommerspiele Reichenau, oder die Garage X in Wien. Auch in Kärnten arbeitet Katarina Hartmann regelmäßig am Stadttheater Klagenfurt, der Theaterhalle 11, für den Theaterverein Wolkenflug und natürlich den THEATER SOMMER KLAGENFURT.

Auch vor der Kamera überzeugt die vielseitige Schauspielerin, zuletzt in „Schnell ermittelt“ oder in der neuen ORF Serie „Gemischtes Doppel“.

Katarina Hartmann gehört zum Stammpersonal des THEATER SOMMER KLAGENFURT. Sie wusste bereits in EINE EHRENWERTE FAMILIE, MARINDOLINA, VORSTELLUNGSGESPRÄCH, EIN KÄFIG VOLLER NARREN sowie in IM WEIßEN RÖSSL zu begeistern. Schön, dass die leidenschaftliche Bergsteigerin auch heuer wieder dabei ist!!!

FAIR PAY FÜR KULTURARBEIT

"Als Zuseherin oder Zuseher denkt man beim Kulturgenuss oft nicht daran, wie viel harte Arbeit und jahrelange Ausbildung hinter dem professionellen Schauspielauftritt steckt. Im Wissen wie viel Aufwand hinter einer Produktion steht, unterstützen wir diese tolle Aktion!"
Kärntnermilch sieht Kulturarbeit als wirkliche Arbeit und übernimmt die Lohnnebenkosten für Katarina Hartmanni. Kultur muss sich bezahlt machen! 

FELICITAS LUKAS

Felicitas Lukas ist gebürtige Waldviertlerin (Allentsteig) und in Niederösterreich und in der Steiermark aufgewachsen. Nach einem HTL Abschluss für Maschinenbau-Umwelttechnik, studierte sie in Wien am Franz Schubert Konservatorium Schauspiel und arbeitet seither freiberuflich als Schauspielerin und Sprecherin.

Felicitas Lukas bildet sich in vielen Bereichen wie etwa Camera Acting, Kommunikationstraining, Körpertheater oder Acting, Writing & Scriptanalysing weiter.

Die begeisterte Taucherin spielt an den Wiener Theater: WUK, unter der Regie von Michael Schottenberg am Volkstheater, etliche Produktionen im Dschungel Wien (Theaterhaus für junges Publikum), im TAG, im OFF Theater oder im Palais Kabelwerk. Sommertheaterengagements führen sie ins Schloss Weitra, zu den Festspielen Reichenau oder zu den Stockerauer Festspielen.
Seit 2012 ist sie zusätzlich für den Kulturverein gutgebrüllt tätig und gibt Theaterkurse für Kinder und Jugendliche. Eine besondere Vorliebe hat sie für die Arbeit im Tonstudio und spricht regelmäßig für TV und Hörfunk.

2020 wird sie erstmals beim THEATER SOMMER KLAGENFURT in Kärnten auf einer Bühne zu sehen sein.

FAIR PAY FÜR KULTURARBEIT

SEBASTIAN KRAWCZYNSKI

Sebastian Krawczynski wurde 1979 in Leipzig geboren. Nach seinem abgeschlossenen Studium der Darstellenden Künste ist er seit über 15 Jahren im deutschsprachigen Raum als Schauspieler unterwegs.

So spielte er u.a. bei den Salzburger Festspielen 2013 den jungen Schriftsteller Stefan Zweig und 2015 Ludwig Wittgenstein in der Produktion SELBSTMORD IST IMMER EINE SCHWEINEREI!. Er brillierte als Papst Sergius in der preisgekrönten Produktion DIE PÄPSTIN. Mit seiner Eigenproduktion BLACK BIRD, einer szenischen Lesung, feierte er in München und Wien Erfolge.

Gemeinsam mit Karin Neidhart entwickelt und verwirklicht er individuelle Konzepte des Theatermachens. Dem Kärntner Publikum ist Sebastian Krawczynski schon aus DAS ERBE - gefördert durch die Transformale 2013, und natürlich aus MARINDOLINA bekannt.

Inzwischen in der Nähe von Wien sesshaft, wird Sebastian nach MARINDOLINA und IM WEIßEN RÖSSL bereits  zum dritten  Mal beim THEATER SOMMER KLAGENFURT auf den Putz hauen. Wir freuen uns auf eine erneute, stimmgewaltige Zusammenarbeit!!!

FAIR PAY FÜR KULTURARBEIT

„Wir beteiligen uns an der Aktion Fair Pay für Kulturarbeit, da es vor allem in diesem Bereich sehr schwer ist, zusätzlich noch die Lohnnebenkosten zu erwirtschaften!"
Alturos destinations sieht Kulturarbeit als wirkliche Arbeit und übernimmt die Lohnnebenkosten für Sebastian Krawczynski.  Kultur muss sich bezahlt machen!

WILHELM PRAINSACK

Der gebürtige Klagenfurter besucht schon parallel zum Gymnasium die Schauspielschule Odeon und wird dort u.a. von Herta Fauland und Manfred Lukas-Luderer unterrichtet. In dieser Zeit spielt er vermehrt am Stadttheater Klagenfurt in kleinen, und der Studiobühne Villach (nun neuebuehne) große Rollen. Nach der Matura zieht es den passionierten Bergfuchs nach Wien, wo er die nach der Lehre von Brecht ausgerichtete Schauspielschule Pygmalion mit Auszeichnung abschließt.

Seitdem spielt Wilhelm Prainsack die unterschiedlichsten Figuren quer durch die dramatischen Fächer. Engagiert ist er vorwiegend in Wien, Stuttgart und natürlich Klagenfurt. Neben etlichen klassischen Rollen sind besonders seine Interpretationen von Osvald Alving in Ibsens GESPENSTER, Dr. Fest in der Uraufführung von VORSTELLUNGSGESPRÄCH oder Gai in der Uraufführung von RÜCKKEHR NACH HAIFA zu erwähnen. Auch im komischen Fach überzeugt er zuletzt etwa in Stefan Vögels Uraufführung von ARTHUR UND CLAIRE, in der deutschsprachigen Erstaufführung von JULIEN UND JULIE oder als der blinde Don Baker in SCHMETTERLINGE SIND FREI.

Wilhelm Prainsack spielt außerdem interaktives Kindertheater, ist im Bereich der Kulturvermittlung - etwa im Musikverein Wien oder dem Brucknerhaus Linz tätig und wird gerne als Sprecher für diverse Fernseh- und Radiowerbungen engagiert. 

Der leidenschaftliche Bergfuchs war bis jetzt in jeder Produktion des THEATER SOMMER KLAGENFURT involviert und zumeist auch zu sehen. Schön, dass er die letzten zehn Jahre mitgealtert ist und immer noch durchhält ;)

FAIR PAY FÜR KULTURARBEIT

„Als Versicherungsunternehmen wissen wir besonders gut, wie wichtig finanzielle Sicherheit ist. Weil faire Entlohnung der Grundstein für eine sichere und sorgenfreie Zukunft ist.“
Die Kärntner Landesversicherung sieht Kulturarbeit als wirkliche Arbeit und übernimmt die Lohnnebenkosten für Wilhelm Prainsack. Kultur muss sich bezahlt machen!

REGIE & KREATIV TEAM

HEINRICH BAUMGARTNER | Regie

Der gebürtige Feldkirchner absolviert sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz. Ab 1980 folgen etliche Engagements an den Theatern in Pforzheim, Kaiserslautern, Bremerhaven, Bremen. Zwischen 1990 und 2005 ist er fixes Ensemblemitglied an den Bühnen der Stadt Köln.

Seit 2005 ist Heinrich Baumgartner als freier Schauspieler u.a. an den Bühnen der Stadt Köln, der Opera Nationale de Lyon, dem Teatro Massimo in Palermo oder dem Stadttheater Klagenfurt beschäftigt.

Zu sehen war Baumgartner u.a. als Woyzeck in WOYZECK, als Lacroix & Legendre in DANTON’S TOD (Büchner) , als Verschinin & Andrej in DREI SCHWESTERN, als Semrajew in DIE MÖVE (Tschechow), als Captain Hook in PETER PAN (J.M. Barrie), als Haushofmeister in ARIADNE AUF NAXOS (R. Strauss), als Bassa Selim in ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL (Mozart) oder als Kreon in MEDEA (Hans Henny Jahnn). Am Klagenfurter Ensemble brilliert er in zahlreichen Uraufführungen.

Neben etlichen Auftritten für Film und Fernsehen ist Heinrich Baumgartner auch als Regisseur (Komödie 9020) tätig.

2017 spielt er in LADIES NIGHT erstmals für den THEATER SOMMER KLAGENFURT, es folgen Engagements in EIN KÄFIG VOLLER NARREN sowie IM WEIßEN RÖSSL. Wie schön, dass uns Heinrich, ein so erfahrener wie liebgewonnener Kollege, 2020 als Regisseur zu der Premiere geleiten wird!!!

BERNHARD DREISIEBNER | Regieassistenz

Der gebürtige Klosterneuburger schnuppert dank der Jugendtheatercompany NÖ im Alter von vierzehn Jahren zum ersten Mal Theaterluft. Unter der Leitung von Ricky May und Peter Wolsdorff hat er einige Jahre die Möglichkeit unter anderem auf den Bühnen der Perchtoldsdorfer Sommerspiele, des St.Pöltner Festspielhause  sowie des Wiener Volkstheaters zu stehen.

2014 beginnt er seine erste Saison als Regieassistent und Tourneebetreuer bei der Österreichischen Länderbühne.
Seither arbeitet Bernhard Dreisiebner in der freien Szene als Schauspieler, Produktionsleiter, Regieassistent und Techniker.

Er begleitet Projekte wie die Kellergassen Compagnie und betreut einige Produktionen der Österreichischen Theatergemeinde, wodurch er an mehreren Häusern wie dem Theater Center Forum Wien, Die Neue Tribüne Wien, Off Theater, Theater Metropol oder Theater Experiment tätig ist.

ORGANISATION

WILHELM PRAINSACK
LEITUNG | ORGANISATION

Nach der Matura absolviert der gebürtige Klagenfurter eine Schauspielausbildung. Neben der künstlerischen Arbeit auf den Bühnen blickt Wilhelm Prainsack auch gerne in die vielschichtige Organisation von Theaterbetrieben und macht etliche Erfahrungen, warum Produktionen sehr gut, oder eben auch nicht so gut funktionieren bzw. umgesetzt werden!

Seit 2005 produziert der passionierte Kletterer Theaterstücke. 2009 konzeptioniert er den THEATER SOMMER KLAGENFURT, den er im selben Jahr mitbegründet. Er ist verantwortlich für die künstlerische Ausrichtung, Finanzierung und Durchführung von Kärntens coolstem Sommertheater.

Um sein Know-How in der Konzeption, Durchführung und Leitung von Kulturprojekten zu vertiefen absolviert Wilhelm Prainsack den Postgraduate-Universitätslehrgang „Kultur & Organisation“ an der Universität Wien, welchen er 2012 mit Auszeichnung abschließt.

Schauspielengagements führen ihn durch Österreich und nach Deutschland. Nach etlichen Regiearbeiten für das BamBina Kindertheater gibt er 2014 mit EIN SOMMERNACHTSALBTRAUM sein Regiedebüt im „Erwachsenen Theater“. 

mailwp@theatersommerklagenfurt.at

MICHAELA MAYER
PRODUKTION | ORGANISATION

Michaela Mayer kommt 2002 aus der Steiermark nach Klagenfurt, um zu bleiben.

Als Betriebswirtin arbeitet sie in der Privatwirtschaft und an der Universität und bedient in ihrer Arbeit beide Genres - sowohl die Welt der Zahlen als auch die Kreativabteilung. So tauscht sie kurzerhand den Hörsaalvortrag gegen das Improvisationstheater, Tabellenkalkulationen gegen Mind-Maps sowie Backoffice gegen Backstage aus.

Beim THEATER SOMMER KLAGENFURT ist sie mitverantwortlich für die Vorbereitung, Planung und Durchführung des Theaterfestivals.

mailmm@theatersommerklagenfurt.at

SIMON JAPPEL
FOTOGRAFIE | GRAFIK & DESIGN

Als Absolvent der Grafischen Lehranstalt lebt er für ansprechendes Design und klare Linien.

Seine Arbeit führte ihn durch zahlreiche Werbeagenturen wie zB. Seeburger & Schretter. Zurzeit arbeitet er für den Österreichischen Wirtschaftsverlag und zeichnet sich unter anderem für das Layout der Zeitschrift ARCHITEKTUR & BAUFORUM verantwortlich. Artdirektor des Indie­Musicmagazins SLAM.

Zahlreiche seiner Entwürfe wurden bereits ausgezeichnet, unter anderem gewann er den 1. Preis beim Plakatwettbewerb der Wiener Buchbinderinnung. Weiters ist der gebürtige Wiener auch als Musiker und Fotograf tätig.

Der Vater dreier Kinder ist Mitbegründer des Kulturvereins REM:BRAND, der im Herbst 2014 mit der transkulturellen Performance zom_be, in der Fotokunst, Grafik, Musik und Literatur aufeinander treffen, für Aufsehen sorgte.

www.simonjappel.at